Wenn Journalisten über das Internet reden, dann tun sie das oft mit einer professionell-freundlichen Gleichgültigkeit. Oder sie bekommen das große Zähneklappern, weil sie ihr Publikationsmonopol dahin schmelzen sehen. In beiden Fällen liegen Redakteure und Verantwortliche analoger Medien mit ihren Annahmen falsch. Denn:

Noch nie gab es soviel Publikum. Noch nie konnten Leser, Hörer oder Zuschauer schneller erreicht werden – und das weltweit. Noch nie konnten die Nutzer den Redaktionen schneller Feedback geben. Und seit der digitalen Revolution war das Bedürfnis nach verlässlicher Information noch nie so groß – wie jetzt.

Mit delimedia wollen wir zeigen, dass sich Internet und Journalismus gegenseitig nicht ausschließen. Wir wollen neue journalistische Formate im Netz ausprobieren und weiterentwickeln. Und: wir wollen analoge Medienmacher von diesen neuen Möglichkeiten überzeugen.